Ich mag Musik, die Geschichten erzählt,Bilder vermittelt den Zuhörer entführt und voll und ganz erfasst, dass er beginnt zu  träumen und den Ort vergessen lässt, an dem er sich gerade befindet. Dass ist die Art von Kunst, die mich wirklich berührt und von der ich behaupten möchte, dass ich wirklich nicht weiß wie ich darauf verzichten sollte.

Dieses Gefühl und der Wunsch dieses Gefühl  auf unseren Konzerten weiterzugeben ist ein wesentlicher Antrieb für mich, Musik zuschreiben. Wenn dann genug Spass vorhanden ist über soviel Pathos zu lachen, dann ist es genau das, was ich mit meiner Musik aussagen und erreichen möchte.

 

 

 

 

 

Wir sind fest entschlossen das Feld der großen Emotionen nicht alleine dem Schlager zu überlassen.
Nach ihrem Debüt im April 2010, vielen Konzerten im norddeutschen Raum und der Produktion ihres Debütalbums,
steht die Arne Pünter Band in den Startlöchern ihre Musik über die Grenzen von Niedersachsenhinaus
zu präsentieren

Ob auf dem Jahrmarkt, auf Helgoland oder beim Metalblues in den 90ern…
…hier geht es um die wirklich ganz großen Gefühle, eingebettet in Kompositionen des Hannoveraner Saxophonisten Arne Pünter, vorgetragen von grölenden Tenorsaxophonen, schwerbauchigem Kontrabass und donnerndem Schlagwerk.
mit
Arne Pünter (ts/comp.)
Christopher Spintge (ts/comp.)
Michael Gudenkauf (b)
Clemens Litschko (dr)

schlager- jahrmarkt-  hardcore – metaljazz
was ist uns nicht schon alles eingefallen, um der Frage nach der Stilistik
dieser Band aus dem Weg zu gehen.

Wir machen Jazz, auch wenn sich das manchmal ganz anders anhört. Sollte jemand unsere Musik als schroff lyrisch roh pathetisch ehrlich lustig und ernst beschreiben, würde er dem Charakter der Musik sehr nahe kommen. Man würde die Musik hingegen nur unzureichend beschreiben, wenn man sie mit einem der bekannten stilistischen Begriffe des Jazz versuchen würde einzuordnen.

Das Ideal der Arne Pünter Band ist es sich die Freiheit zu nehmen sich ohne Vorbehalte aus dem riesigen Fundus von Musikrichtungen zu bedienen. Weder die Einhaltung noch die Verweigerung von musikalischen Konventionen ist Antrieb für die Musik der Arne Pünter Band. Treibende Kraft ist es alle Möglichkeiten ohne Vorbehalte zu nutzen, um Musik zu schaffen, die Spass macht und eine klare Aussage hat, welche das am Ende auch immer sein mag.

 

Musik zum Hoeren  Mannschaftsaufstellung   Konzerte  Debütalbum  Booking  Downloads